Kitzbueheler Alpen

Die ersten Enduro-Europameisterschaften sind auch für Zuschauer ein echtes Highlight

Am Samstag, 20. Juni, ab 17.00 Uhr starten die Europameisterschaften mit dem offiziellen Einlauf der Nationen im Rahmen des Incity Prologs im Ortszentrum von Kirchberg. Zuschauer können hier Mountainbike-Action hautnah miterleben, wenn Biker aus ganz Europa um die besten Startplätze und den ersten Zeitvorsprung kämpfen. Über Stufen und enge Gassen geht es für die Fahrer vom Kirchplatz bis hinunter ins Ortszentrum, wo bereits die Länderflaggen darauf warten, von den Athleten gehisst zu werden.

Am Sonntag, ab 9.00 Uhr ist Renntag! Fünf Stages und insgesamt knapp 40 Kilometer Rennstrecke auf Singletrails und Transferetappen stehen auf der To-Do-Liste der Teilnehmer. Entschieden wird das Rennen am Fleckalmtrail, wo mit Stage #5 die ultimative Abschlussprüfung auf die Teilnehmer wartet. Die schnellsten 50 Fahrer starten dann in gestürzter Reihenfolge. Wer als Erstes die Ziellinie überquert, ist Enduro-Europameister.

Max_Schumann_-_specialized_enduro_series_by Thomas Dietze